Abschlussgottesdienst

Thu, 14 Jul 2022 19:35:53 +0000 von Julia Sluiter

Ganz gespannt sitzen die Kinder der vierten Klassen auf dem Schulhof. Sie werden gleich einen Gottesdienst feiern. Seit vier Jahren haben sie diese Schule besucht, ein vertrauter Ort. Sie kennen hier jeden Winkel, wissen um die Verstecke und haben Menschen um sich, die ihnen vertraut sind. Nun werden sie einen letzten Gottesdienst gemeinsam feiern. Es war eine schöne Zeit, gleichzeitig sehr herausfordernd, weil sie geprägt war durch die Corona-Pandemie. 
Jetzt steht die große Veränderung bevor: Eine neue Schule.
Ich finde es gut, dass die Lehrer*innen und Schüler*innen sich bewusst Zeit nehmen, diesen Abschied zu gestalten. Im Schulalltag innehalten, sich unterbrechen lassen, bevor es zu einem neuen Aufbruch kommt. 
Immer wieder passieren bei mir Veränderungen. Situationen auf die ich mich neu einstellen muss.
Sie erleben vielleicht auch Veränderungen: Der Beginn des Ruhestandes, der Arbeitsplatzwechsel, das Akzeptieren einer Krankheit, der Bruch in der Beziehung. Dies braucht die Zeit des Innehalten und Verarbeiten. 
In der alttestamentlichen Erzählung von Abraham wird berichtet: Kurz bevor sich Abraham in ein neues Land aufmacht, spricht Gott ihm seinen Segen zu. Den nächsten Schritt, den er wagt und gehen muss, die nächste Veränderung in seinem Leben, wird Gott segnen. Er ist sich gewiss: Gott verspricht bei mir zu sein an jedem Tag, an jedem Ort, in jeder Situation.
So wie Abraham und die Grundschulkinder es machen, sollten wir es auch machen: Ein kurzes Innehalten, wenn wichtige Veränderungen oder Neues bevorsteht, wenn ich mich einer Herausforderung stellen muss oder Kraft für den Alltag gebrauche.
Als die Kinder den persönlichen Segen zugesprochen bekommen haben, war in ihren Gesichtern immer ein Lächeln zu sehen. 
Das hat mich berührt. Es ist ein Grund zum Lächeln, wenn ich mir Gottes Segen (wieder) bewusst werde. 

Halten Sie einen kurzen Moment inne. Gott segnet Sie! Danken Sie es ihm mit einem kleinen Lächeln. 
 
Herzlichst,
Ihre Pastorin Julia Sluiter