Unterwegs

Sun, 24 Apr 2022 15:21:12 +0000 von Julia Sluiter

Pfeifend läuft sie über das Feld. Einfach mal die Seele baumeln lassen. Für einen kurzen Augenblick den Alltag verlassen. Die Frage nach dem Morgen und wie es weitergehen wird, muss in diesem Augenblick nicht beantwortet werden. 
 
Konzentriert ist er auf dem Weg. Die nächste Prüfung steht an. Noch einmal schnell das Gelernte durch den Kopf gehen lassen. Diese Prüfung ist wichtig. Diesmal muss es klappen. So viel hat er dafür gearbeitet, monatelanges vorbereiten. Jetzt ist er bereit, freut sich auf das, was danach kommen wird.
 
Spielend rennen sie dem Ball hinterher. An diesem Sonntagnachmittag genießen sie die freie Zeit. Das Miteinander, gemeisamens lachen und einander zuhören. Sie gehen oft diesen Weg. Haben hier schon viele Gespräche geführt, Pläne gemacht oder einfach die Natur genießen können. Sie sind gespannt, welches Abenteuer sie als Familie als nächstes erleben.
 
Sie schaut immer wieder zurück. Auf die vergangene gemeinsame Zeit. Es gab so viele schönen Moment. Sie ist dankbar für jeden einzelnen Tag. Es rollt eine Träne über ihr Gesicht. Der neue Weg wird anders aussehen, das weiß sie. Doch sie wird ihn gehen. 
 
Sie alle gehen einen Weg.
Begleitet von ihren Gedanken wie der nächste Morgen sein wird.
Sie gehen ihren Weg. 
Allein oder zusammen. 
Gott geht mit.
Vertraut den neuen Wegen, auf die uns Gott gesandt! Er selbst kommt uns entgegen. Die Zukunft ist sein Land. Wer aufbricht, der kann hoffen in Zeit und Ewigkeit. Die Tore stehen offen. Das Land ist hell und weit.“ EG 395,3
 
Herzlichst, Ihre Pastorin Julia Sluiter
Quelle: J.Sluiter
Spaziergang in Nortrup